Syma X5C Explorer Quadrocopter mit HD Kamera

Der Syma X5C Explorer mit HD Kamera gehört derzeit zu den beliebtesten HobbyQuadrocoptern.

  • ausführliche Vorstellung vom Bestseller Syma X5C Explorer Sonderedition mit HD Kamera (inkl. Video)
  • 8 Min. Flugzeit – Reichweite 50 bis 80 m – 360° Flip Funktion – sehr robust – hält auch Abstürze aus (wird immer wieder gelobt) – gute Flugeigenschaften – gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • gute Videoaufnahmen – liefert akzeptable Aufnahmen
  • verschiedene Flug-Modi: langsam für Anfänger – schnell für Fortgeschrittene
  • in verschiedenen Versionen (unterscheiden sich nach Anzahl der Akkus, Speicherkarte (2 GB / 4 GB), Möglichkeit der Tonaufzeichnung sowie der Sonnenbrille als Zusatzgabe) lieferbar
  • von über 300 zufriedenen Käufern gut bewertet, davon bewerteten 3/4 mit gut bzw. sehr gut

>> hier erhalten Sie gleich einen guten Überblick über das Syma X5C Explorer mit HD Kamera – Bestseller Sortiment <<

Syma X5C EXPLORER weiße Sonder-Edition mit Zusatz-Akku und HD Kamera mit Tonaufzeichnung – Bestseller

  • 3D Quadrocopter Drohne – exklusive Sonder-Edition mit HD-Kamera Foto- / Videofunktion und Tonaufzeichnung – geschützte Rotoren
  • mit automatischer Motor-STOPP-Funktion & Akku-Warner (Drohne zeigt an wann die Akkus fast leer sind)
  • inkl. 4 GB Micro SD Speicherkarte (Micro SD Speicherkarte 4 GB schon eingesetzt) & SafeFly Sonnenbrille
  • Flugzeit: ca. 8 Minuten (hängt von der Flugweise, Kameragebrauch und dem Wind ab) – Ladedauer des Akkus: ca. 1 Std. (über USB)
  • Reichweite: ca. 50 bis 80 m
  • 2 Akkus 3,7 V/ 500 mAh Li-Poly
  • 31,5 cm Kantenlänge, 7,5 cm hoch XXL Quadrocopter
  • 4-Kanal: hoch/runter, vorwärts/rückwärts, links/rechts, seitlich links, seitlich rechts, 3D Flip-Funktion – 360° Flip Funktion
  • Auflösung: Video 720P(1280*720), Foto 2560*1440 – Megapixel: 1,2 MP
  • 2 Geschwindigkeiten:
    • Mode 1: langsam, geeignet für Anfänger und zum Einstellen des Flugverhaltens
    • Mode 2: schnell, geeignet für fortgeschrittene Piloten
  • 2.4 GHz, , 6-AXIS Stabilization System, weiße LCD Display Fernsteuerung
  • inkl. 4 Ersatz-Rotoren – inkl. USB-Ladegerät und USB SD Kartenlesegerät
  • für die Fernbedienung benötigt man noch Batterien (4 x 1,5V AA) – Batterien sind nicht im Lieferumfang enthalten !
  • deutsche / englische Bedienungsanleitung und Kundenbetreuung

Der Quadrocopter ist für innen und außen geeignet. Hiermit lassen sich präzise Flugmanöver durchführen. Für den 3 D Flip muß man die rechte Schultertaste gedrückt halten und den rechten Joystick in eine Richtung drücken – oben, unten, links und rechts sind möglich.

Die HD-Kamera ist fest mit dem Copter verbunden, d.h. sie können die HD Kamera nicht schwenken sondern müssen den Quadrocopter nach links / rechts drehen. Eine GoPro Kamera kann man nicht zusätzlich installieren, da der Syma X5C Explorer hierfür zuwenig Power für die zusätzliche Last hat.

Einige haben die 4 GB SD Speicherkarte durch eine 16 bzw. 32 GB Speicherkarte ausgewechselt, um die Aufnahmedauer zu erhöhen.

Generell sollte man nur 2 Akkuladungen hintereinander fliegen, da die Motoren sonst zu heiß werden. Ebenso sollte man die Akkus vor dem Laden abkühlen, um sie länger zu verwenden.

Er ist ideal geeignet für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis geeignet und sofort startklar. Erste Flugversuche draussen sollte man in einer möglichst großen Freifläche ohne Bäume machen.

Syma X5C Explorer mit HD Kamera: Test

Im Test wurde bemängelt, dass der Quadrocopter ziemlich leicht und daher bei stärkeren Wind teilweise schwer zu kontrollieren ist. Positiv ist, dass die Rotoren geschützt sind. Die Aufnahmen sind für diese Preisklassen zufriedenstellend. Die Flugzeit liegt bei rund 8 Minuten. Das Fliegen lernt man sehr schnell.

An windarmen Tagen macht der Flug sehr viel Spaß. Man kann damit ca. 30 bis 40 m hoch fliegen und gute Aufnahmen machen.

Syma X5C Explorer Zubehör

Um die Flugdauer zu erhöhen, sollte man gleich zusätzliche Akkus bestellen. Viele kaufen daher gleich mehrere (z.T. bis zu 7) Akkus. Zusätzlich kann man für den Syma X5C Explorer auch weitere Ersatzteile (z.B. Rotorblätter) kaufen.

Insgesamt gibt es für den Syma X5C Explorer reichlich Ersatzteile für wenig Geld zu kaufen.

Syma X5C Explorer mit HD Kamera – Kundenbewertungen

Der beliebte Syma X5C Explorer mit HD Kamera Quadrocopter für den Hobbybereich wurde von mehreren hundert Käufern in den verschiedenen Varianten gut bewertet.

positiv:

Gelobt werden die Videoaufnahmen. Man braucht allerdings etwas Übung bzw. Erfahrung für gute Videoaufnahmen. Die installierte Kamera kann man allerdings nicht mit hochwertigen HD Kameras vergleichen, liefert jedoch für diesen Preis akzeptable Aufnahmen. Die Auflösung reicht für den Hobbybereich aus.

  • ideales Einstieger-Fluggerät – die ersten Anfangserfolge sich schnell da – zum perfekten Fliegen bzw. zur Erlangung des Gefühls für die Steuerung braucht man etwas Übung
  • Fernbedienung macht präzise was sie soll – Batterien in der Fernbedienung reichen relativ lange
  • Bei den Aufnahmen benötigt man etwas Übung und Erfahrung (z.B. bzgl. dem richtigen Abstand). Beim Abstand ist meist ein größerer Abstand zum gefilmten Objekt besser.
  • wurde auch schon im Modus H bei stärkerem Wind gesteuert – Syma X5C sollte jedoch hier eher von erfahrernen Piloten geflogen werden

Das Flugverhalten ist sehr gut. Im Schnellmodus entwickelt die Drohne eine große Geschwindigkeit.

Höhere Abstürze hat die Syma X5C Explorer schon unbeschadet überstanden – ebenso Crash gegen Häuserwände bzw. den Gartenzaun. Abstürze ins Wasser hat der Quadrocopter auch schon ohne Probleme überlebt. Einige Drohnen haben schon 30 Abstürze überstanden. Bei vielen Käufern fliegt er trotz mehrerer Crashs immer noch mit den ursprünglichen Rotorblättern. Die große Robustheit ist ein ganz großer Pluspunkt bei dieser Drohne und sorgt für begeisterte Fans.

Mit der Sonnenbrille kann man der Drohne folgen ohne von der Sonne geblendet zu werden. Die Lieferzeit liegt teilweise bei 1 Tag. Das Preis- / Leistungsverhältnis ist gut.

Kritikpunkte:

Die Flugzeit von rund 8 bis 10 Minuten könnte länger sein. Ebenso kann der Quadrocopter bei starkem Wind abdriften.

Der Akkuwarner bringt nicht so viel, da man gleich (!!) reagieren muß – ansonsten stürzt der Syma X5C ab bzw. sinkt an der betreffenden Stelle auf den Boden. Die Ladedauer am Laptop dauert ca. 70 bis 80 Minuten.

Die Foto- und Videoqualität lässt mit zunehmender Dunkelheit etwas zu wünschen übrig.

Bei den günstigeren Syma X5C Varianten gab es Kundenbeschwerden, da hier der Quadrocopter vom Ausland verschickt wurde und zusätzliche Zollgebühren (u.a. Zollabwicklung, Mwst. !) anfielen sowie ein zusätzlicher Zeitaufwand für die Abholung.

Tipp: Um den Ärger bzw. die Kosten zu vermeiden, sollte man die Explorer-Variante (Bestseller) kaufen, da es hier bei den negativen Kundenfeedbacks noch keine Zoll-Hinweise gab. Anscheinend wird diese Variante aus Deutschland verschickt.

Fazit:

Insgesamt ist der robuste Syma X5C Explorer mit HD Kamera ein sehr guter Einstiegs-Quadrocopter, der einfach zu fliegen ist, auch kleine Flugfehler verzeiht und für den Preis gute Videoaufnahmen liefert.

Der Kauf von zusätzlichen Ersatzakkus ist dringend zu empfehlen. Einige Käufer haben inzwischen bis zu 6 Ersatzakkus und können damit ihre Flugzeit erheblich steigern.

Insgesamt sorgt der Syma X5C Explorer Quadrocopter für einen großen Flugspaß und sorgt für leuchtende Augen bei Männern. Bei diesem sehr guten Preis- / Leistungsverhältnis kann man nichts falsch machen.

-> zum Syma X5C Explorer mit HD Kamera – Bestseller Sortiment im Hobbybereich