Silverlit X UFO Quadrocopter

Der Silverlit X-Ufo gehört zur ersten voll funktionstüchtigen Quadrocopter-Generation und bietet in seiner Standardversion schon alles an was man zum Fliegen benötigt.

Den Preis, weitere Bilder sowie weitere technische Daten sowie die Lieferinformationen erhalten Sie wenn Sie auf den Link unten klicken.

Silverlit X-Ufo Quadrocopter – Überblick

  • mit Gyro-System ausgestattet
  • digitale 4 Kanal Funkfernsteuerung für Indoor / Outdoor [bei Windstille] (4 AA Alkalibatterien werden benötigt, nicht im Lieferumfang enthalten)
  • läßt sich mit der Funkfernsteuerung in einer Entfernung von bis zu 100 m steuern – beinahe außer Sichtweite
  • tolle Lichteffekte im Dunkeln (blinkt)
  • stabiler Karbonfaser-Fiberglasrahmen, Querstreben zu den Motoren sind aus Carbon, Gehäuse besteht aus EPP – einem Styropor ähnlichen Verbundstoff, der jedoch biegsamer ist als Styropor – läßt sich bei Abstürzen gut kleben
  • mit 12V 350 mAh NiMh Batteriepack
  • Flugzeit: ca. 5-7 Min., mind. 20 Min. Ladedauer
  • empfohlenes Alter lt. Hersteller: 15 Jahre
  • Größe: 68,5 x 52,5 x 17 cm
  • wurde von zig Kunden gut bewertet

Das Silverlit X-Ufo kann stationär an einem Ort in der Luft schweben.

Der Quadrocopter ist mit einem stabilen Karbonfaser-Fiberglasrahmen und einem widerstandsfähigen ERP-Rumpf ausgestattet. Dies verhindert, das das Silverlit X Ufo beim Fliegen beschädigt wird.

Die vier hochtourigen Elektromotoren werden fortlaufend durch das Gyro-System überwacht, das eine gute Flugstabilität für das Silverlit X Ufo garantiert.

Feedback von den Kunden für das Silverlit X-Ufo

Generell benoteten 2/3 der Kunden dieses Spielzeug mit gut / sehr gut.

  • Für das Fliegen bedarf es schon etwas Übung wenn es so gut wie im Video klappen soll.
  • Ein Manko bei diesem Quadrocopter ist die geringe Flugzeit – auch bedingt durch das NiMh-Batteriepack. Mehrere Kunden wechselte dieses aus und ersetzte es durch moderne Lithium-Akkus. Sie konnten damit die Flugzeit auf 15 bis 20 Minuten steigern. Hierfür benötigt man aber noch spezielle Lithium-Akkus und Speziallader.
  • Beim Fliegen sollte man nicht zu schnelle Flugmanöver ausführen (z.B. schnell sinken lassen, …) bzw. extreme Schräglage fliegen. Hier kann es passieren, dass der Quadrocopter einen Flipover macht (auf den Kopf kippt und sich überschlägt) und dann abstürzt. Hier kann man jedoch die elektronische Steuereinheit nachrüsten lasssen.
  • Eventuelle Zimmerpflanzen sollten am Anfang vorher in Sicherheit gebracht werden. Ansonsten kann sich der Quadrocopter im schlimmsten Fall zu einem „Rasenmäher“ entwickeln.

Bei Bedarf kann man den Quadrocopter auch noch mit allen möglichen Zubehör aus- bzw. aufrüsten.

Fazit: Das Silverlit X UFO ist im Vergleich zu den anderen Quadrocoptern günstiger. In der Standardversion bietet es einen guten Einstieg ins Quadrocopter-Fliegen.

Im Vergleich zur AR.Drone ist der technische Standard geringer (z.B. keine Kameras enthalten, geringere Laufzeit der Akkus, einfacherer Gyro).

-> zum Silverlit X-Ufo Quadrocopter

 

Suchbegriffe:

  • silverlit x-ufo
  • x-ufo silverlit
  • quadrocopter ufo
  • ufo quadrocopter
  • silverlit drohne
  • x ufo shop
  • silverlit x-ufo quadrokopter
  • Silverlit X ufo
  • silverlit x-ufo quadrokopter helikopter
  • x-ufo silverlit quadrocopter