Quadrocopter sollen Telekommunikationsnetz sichern

An der Universität Ilmenau gibt es derzeit ein Forschungsprojekt mit dem Ziel, dass nach einer Katastrophe / Notfall das zusammengebrochene Telekommunikationsnetz / Handynetze durch den Einsatz von Quadrocopter wiederhergestellt werden soll.

Die Quadrocopter sollen dabei eigenständig den Einsatzort finden und als Transferstation z.B. für Notrufe / Notruf-SMS / Handyverbindung dienen bzw. Nachrichten speichern und diese dann zu einem späteren Zeitpunkt weiterleiten.

Allerdings ist die Flugdauer mit rund 20 Minuten (inkl. Kamera) derzeit noch begrenzt.

In 3 Jahren soll der Hubschrauberschwarm jedoch selbständig fliegen und landen können.

Quelle: SpiegelTV/Youtube.com 27.10.2010

Suchbegriffe:

  • content
bitte teilen:
auf den Button drücken