Quadrocopter Drohnen interessante Nachrichten und neue Entwicklungen in der Forschung September 2012

Hier finden Sie zahlreiche interessante Informationen und neue Entwicklungen rund um das Thema Drohnen und Quadrocopter aus dem September 2012:

Drohne spioniert geheimes Training der niederländischen Nationalmannschaft aus

Eine Kameradrohne filmte das geheime Training der niederländischen Fußball-Nationalmannschaft. Die Drohne stürzte jedoch danach auf dem Dach ab. Die Videodrohne wurde vom niederländischen TV-Sender PowNed angemietet, die einen Einblick in das geschlossene Training bekommen wollten.

Wehrbeauftragte der Bundeswehr befürwortet eigene Kampfdrohnen

Der Wehrbeauftragte der Bundeswehr Hellmut Königshaus befürwortet ausdrücklich eigene Kampfdrohnen. “Hätten unsere Soldaten bewaffnete Drohnen zur Verfügung, müssten sie nicht mehr hilflos zuschauen, wenn unsere eigenen Leute bedroht werden”, sagte Königshaus der “Süddeutschen Zeitung” (Montagsusgabe)

Drohnen gehören zur Zukunft des Journalismus

Wenn es nacxh dem US Medienforscher Matt Waite geht könnten Foto- / Videodrohnen zukünftig den Journalismus revolutionieren. Er verwies darauf, dass hiermit Fotos und Videos von verwüsteten Orten und Krisengebieten gemacht werden können, die per Fuß nicht erreichbar sind. Zu den vielfältigen Möglichkeiten der Informationsbeschaffung zählt auch die Messung von Luftverschmutzung bzw. radioaktive Strahlung.

Aufklärung- / Kampfdrohnen sind gefragt, Eurofighter wird Ladenhüter

Aufgrund von Haushaltsproblemen bei den europäischen Staaten wird in der Rüstungsindustrie gemutmaßt, dass Ausgaben zugunsten von Kampfdrohnen umgeschichtet und der Eurofighter ein Ladenhüter wird.

USA und Israel entwickeln Insekten- und Fisch-Drohnen

Die USA und Israel entwickeln mittlerweile Aufklärungs- und Überwachungsdrohnen, die das Aussehen von Insekten (Moskitos, Schmetterlinge) bzw. Fische (z.B. Thunfisch) haben. Diese sollen im Fall von Katastrophen, aber natürlich auch gegen den Terror eingesetzt werden.