Quadrocopter Drohnen interessante Nachrichten und neue Entwicklungen in der Forschung Juli 2012

Hier finden Sie interessante Entwicklungen und Nachrichten aus der Industrie und Forschung zum Thema Drohnen / Quadrocopter vom Juli 2012:

unbemannte Drohnen könnten mit gefälschten GPS-Signalen leichte Beute für Terroristen werden

Im Dez. 2011 gelang es dem Iran eine Aufklärungsdrohne zu übernehmen und sicher zu landen. Nun gelang es US-Studenten mit einfacher Technik auch eine Drohne auf einen neuen Kurs zu bringen.

Im Artikel werden die terroristischen Gefahren für den Luftverkehr und die Bevölkerung aufgezeigt.

Forscher entwickelten Flugdrohne, die mit Solarenergie fliegt

Spanische Forscher entwickelten eine Solardrohne, die theoretisch unbegrenzt lange in der Luft bleiben und bis zu 30.000 Meter hoch aufsteigen soll.

Aktuell kann die rund 4,5 kg schwere Flugdrohne schon 3 Tage in der Luft bleiben und dabei eine Geschwindigkeit von 288 km/h erreichen. Sie kommen damit schon einen großen Schritt näher an den Weltrekord vom Solarflugzeug „Zephyr“, welches in einer Höhe von 18 km 14 Tage nonstop flog.

Diese Flugzeuge lassen sich ideal als Späh- und Kommunikationsplattformen einsetzen.

Bundeswehr möchte Reaper-Drohne kaufen

Die bisher von der Bundeswehr geleasten Drohnen sollen durch eigene Drohnen ersetzt werden. Für die Beschaffung wurde ein Angebot eingeholt und verschiedene Optionen geprüft. Eine Entscheidung wird voraussichtlich im 3. Quartal 2012 getroffen. Unklar ist noch, ob und wie die Drohnen bewaffnet werden.

Aufklärungsdrohne Stalker schwebt 2 Tage lang im Windkanal

Die Augklärungsdrohne Stalker, welche mit einer Brennstoffzelle undPhotovoltaikmodule ausgestattet ist, wurde während des Flugs über einen Bodenlaser mit Energie versorgt.

Sie hat eine Spannweite von 3 m, wiegt rund 6 kg und kann bei einer Reichweite von 20 km rund 1,3 kg Nutzlast tragen.

Drohne aus 3D-Drucker

Die EADS hat die Tragflächen eines Flugzeugs mit einer Spannweite von 1,6 m in einem 3D-Drucker hergestellt. Diese Vorgehensweise hat den Vorteil, dass sie relativ kostengünstig ist und die Drohnen schnell an unterschiedliche Einsatzzwecke angepasst werden kann. Zudem sollen die Bauteile bei gleicher Belastbarkeit bis zu 65 % leichter sein.

USA testen mit dem Prototyp X-47B meue strahlengetriebene Drohne

Der X-47B sieht dabei aus wie eine Untertasse. Das Tarnkappen-Flugzeug ist das erste strahlgetriebene Kampfflugzeug mit einer Reichweite von rund 4000 km mit einer Geschwindigkeit von 600 km/h. Die Größe liegt bei 3 m Höhe, 12 m Länge und einer Spannweite von 19 m. Mit dieser Drohne sollen auch Starts / Landungen von / auf Flugzeugträger möglich sein.

US-Geheimdienst will lautlose Drohne entwickeln

Die Foschungsagentur der US-Geheimdienste haben die Entwicklung einer lautlos fliegenden Drohne in Auftrag gegeben. Die Spionagedrohen soll die Fähigkeit haben ein Areal zu überwachen ohne dass es jemand merkt.

Forscher entwickeln Minidrohne mit Raketenantrieb

Forscher der Harvard-Universität entwickelten ein Flugzeug mit einer Spannweite von 10 cm und 2 gr schwer, welches über einen Raketenantrieb verfügt. Allerdings läßt sich das Flugzeug mit einer Flugdauer von 42 Sekunden derzeit nur sehr bedingt steuern.

Flotte der US-Killerdrohnen wird sprunghaft wachsen

Der Rüstungskonzern Raytheon kündigt an, kleinere taktische Raketen (STM) für die Bewaffnung von billigeren und kleineren Drohnen entwickelt zu haben. Mit diesen 56 cm langen, 9 cm dicken und nur 6 kg schweren Raketen lassen sich kleinere Drohnenflugzeuge ausrüsten. Aber auch größere Drohnen könnten statt 2 Hellfire-Raketen nun 12 STM-Raketen tragen. Die mit GPS und mit Lasercodes steuerbaren STM eignen sich sehr gut für den Angriff gegen Menschen, leichte Fahrzeuge und Gebäude.

 

Suchbegriffe:

  • aufklärungsdrohne kaufen
  • drohne 5 kg nutzlast parrot
bitte teilen:
auf den Button drücken