Parrot AR.Drone – Quadrocopter für iPhone/iPad/iPod touch

AR.Drone ParrotDer Quadrocopter AR.Drone von Parrot ist ein absolutes Hi-Tech-Männerspielzeug.

 

Achtung: Mittlerweile gibt es die neue AR.Drone 2.0 auf dem Markt ! Hier erhalten Sie umfassende Informationen über die Parrot AR.Drone 2.0 und können Sie kaufen.

 

Die AR.Drone hat zwei Kameras integriert (Front, Boden) und überträgt die Bilder auf iPod, iPad oder iPhone. Das System wurde ursprünglich für die Apple-Plattform entwickelt. Es soll in den nächsten Monaten aber auch für andere Plattformen erhältlich sein..

Sie erhalten live-Videobilder auf das Display ihres iPhones, wobei Sie nach Belieben zwischen den beiden Kameras (eine vorn an der Nase, eine im Bauch mit Blick auf den Boden) hin- und herschalten können.

Sie läßt sich mit den 4 hochwertigen Brushless-Motoren laut Hersteller auch kinderleicht außerhalb der Sichtweite steuern, wobei die Reichweite bei 50 Meter liegt. Die vom Hersteller geäußerte Darstellung, dass man den Quadrocopter über weite Strecken auch außerhalb der Sichtweite steuern kann, ist angesichts der Reichweite (50 m) und nach den bisherigen Kundenerfahrungen nicht so zutreffend bzw. sehr trainingsbedürftig.

technische Daten:
Die AR.Drone von Parrot hat einen integrierten Akku, mit denen Sie mit dem dem Quadrocopter rund 12 Minuten fliegen können. Es werden aber zusätzlich noch preisgünstige Ersatz-Akkus angeboten. Man kann den Quadrocopter in den eigenen 4 Wänden bzw. im Freien fliegen lassen. Das Schutzgehäuse bewahrt diesen Quadrocopter vor Kollisionen in Innenräumen.
Größe / Gewicht: 56,9 x 56,9 x 13,7 cm, 454 g
Akkuladezeit: rund 90 – 120 Min.
Steuerung:

Der Quadrocopter wird über das iPhone bzw. iPad gesteuert. Hier sollten Sie zumindest ein i-Phone 3GS  bzw. einen iPod der neueren Generation besitzen (ansonsten ist die Übertragungsgeschwindigkeit der Kamera sehr langsam !). Die Steuerung ist gewöhnungsbedürftig und setzt voraus, dass man zuvor das kostenlose App „Free-Flight“ heruntergeladen hat. Es gibt noch verschiedene andere Apps für mehr Funktionen im App-Store.

Flugverhalten:
Parrot AR.Drone SeitenansichtDie Parrot AR.Drone fliegt bei vielen Piloten sicher und stabil. Viele Piloten berichten vor allem über den Flugspaß, den sie mit diesem Fluggerät haben. Es gibt zahlreiche Apps, die den Flugspaß noch steigern (z.B. Kampf von zwei AR.Dronen gegeneinander).

Mit der Videostabilisierung haben Sie eine ultrastabile Fluglage. Zur Stabilisierung werden digitale Kreisel, ein Ultraschall-Höhenmesser sowie die nach unten gerichtete Video-Kamera mit Prozessor verwendet. Dies setzt aber einen kontrastreichen, gut beleuchteten Untergrund voraus (z.B. buten Teppich). Die hochwertigen Komponenten aus dem Modellbau sorgen für ein hervorragendes außergewöhnliches Flugerlebnis.

Der Ultraschall-Höhenmesser hält die Höhe konstant bei rund 1,5 – 1,7 m. Fliegt die AR-Drone aber über einen Tisch, steigt sie automatisch um die Tischhöhe und kann u.U. an der Decke kleben. Vor allem beim Überfliegen von Gegenständen mit Höhenunterschieden sollte man daher aufpassen (auch beim Überfliegen von Gebüschen !). Hier sollten Sie vorher Versuche machen und sich langsam steigern! Bei Treppen ist dieser Quadrocopter vereinzelt schon nach oben geschossen. Auch beim Flug aus dem Fenster sollte man aufpassen (für Einsteiger wird dieses Flugmanäver eher abgeraten).

Es wird vereinzelt auch von Situationen berichtet, wo die AR.Drone (z.B. nach Updates, WLAN-Störung, u.U. Beeinflußung durch andere Funksignale auf 2,4 GHz) unkontrolliert nach oben steigt / raketenartig abgezischt ist (z.B. auf 10-15 m und mehr, was bei den Piloten z.T. zu Schweißausbrüchen führte).
  • Normalerweise kann man den Quadrocopter über den Lande-Button dann wieder sicher landen (sofern man noch in Verbindung mit der AR.Drone steht).
  • Es gibt aber auch einzelne Fälle, wo es keine Verbindung mehr gibt. In diesem Fall kann die Parrot AR.Drone u.U. vom Wind abgetrieben werden. Erfolgt so ein unkontrollierter Abflug in ungünstigem Gelände (z.B. über fließendem Wasser) kann dies auch zu einem Totalverlust führen. Einige Piloten fliegen die Drone daher nur noch mit einer Höhenbegrenzung.

Zu Beginn ist es eher ratsam diesen Quadrocopter zunächst in den eigenen 4 Wänden bzw.  in einer Turnhalle zu testen. Hier hat man eine bessere Kontrolle.

Videos
Mit der App FlightRecord können Sie auch Videos aufnehmen.
Forum
Beim Quadrocopter AR.Drone gibt es eine große Fan-Gemeide, zahlreiche Videos und ein deutschsprachiges AR.Drone Forum.

Parrot bietet auch einen Email-Service an bzw. die Fan-Gemeinde hilft einem bei Fragen / evtl. Problemen auch weiter.

Bewertung: Die AR.Drone von Parrot wird von vielen Kunden gut bewertet.

Sie können den Quadrocopter in den Farben blau, gelb bzw. grün sowie mit einem oder zwei Akkus bestellen.

-> zur Quadrocopter Parrot AR.Drone

Suchbegriffe:

  • quadcopter shop
  • quadrocopter reichweite
  • drone
  • iPad Drone
  • drohne quadrocopter
  • quadrocopter iphone
  • Parrot AR Drone - Quadrocopter für iPhone/iPad/iPod touch
  • Reichweite Quadrocopter
  • quadrocopter drone
  • ar drone videos aufnehmen
bitte teilen:
auf den Button drücken