Forscher will Bigfoot mit ferngesteuertem Luftschiff finden

Der Anatomie- und Anthropologie-Professor der Universität Idaho Jeffrey Meldum will den Bigfoot nun über eine Luftraumüberwachung finden.

Er sammelt derzeit private Gelder für ein ferngesteuertes Luftschiff, welches den Beweis für die Existenz vom Bigfoot erbringen soll.

Das ferngesteuerte Luftschiff soll rund 300 Tsd. US-Dollar kosten und mit Wärmekameras ausgestattet werden.

Prof. Meldrun beschäftigt sich schon einige Zeit mit dem Thema Bigfoot und hat u.a. Fußabdrücke analysiert (siehe hier).

Die Universität hat schon das ok für das Projekt gegeben. Der Forscher beabsichtigt schon im Frühjahr 2013 seine Expedition im pazifischen Nordwesten der USA zu starten.

mehr dazu finden Sie hier
bitte teilen:
auf den Button drücken