ETH Zürich machen Quadrocopter absturzsicher

Die Entwickler der ETH Zürich machten den Quadrocopter nun absturzsicher. Der Quadcopter verliert zwar an Höhe, gelangt aber dann wieder automatisch an seine alte Position zurück.

Im Video wird dies sehr anschaulich demonstriert. Der Quadcopter verliert dabei einen Propeller. Ohne das Sicherheitssystem stürzt er ab. Mit der integrierten Sicherheitssoftware fliegt er weiter.

Das System soll bei den meisten Quadrocoptern funktionieren, wobei nur ein einfacher Software-Update norwendig ist.

Das System soll dabei sogar so gut sein, dass es beim Ausfall von 3 Propeller funktionieren soll. Dies ist ein wesentlicher Schritt, um auftretende Fehler während des Flugs auszugleichen und damit das Fliegen noch sicherer zu machen.