DomiCopter – Pizza-Lieferservice per Quadrocopter

Es gibt mittlerweile verschiedene Unternehmen, die an einen Lieferservice per Quadrocopter arbeiten bzw. diesen testen. In Deutschland ist der Dönercopter aus Freiburg bekannt.

In Großbritannien experimentiert die Zentrale der amerikanischen Domino-Pizzakette mit der Zustellung ihrer Pizzen durch den DomiCopter.

Der große Vorteil ist das schnelle Zurücklegen von großen Strecken über den Luftweg. So dauert der Transport von 2 Pizzen über 6,5 km nur 10 Minuten. Generell ist der Quadrocopter dabei schneller als der Pizzajunge, da der DomiCopter nicht an roten Ampeln stoppen muß. Da der Quadrocopter nicht höher als 126 m fliegt, benötigt er in Großbritannien keine Flugerlaubnis.

Der DomiCopter wird derzeit jedoch nur getestet. Ein Praxiseinsatz ist in den USA bzw. in Großbritannien gegenwärtig nicht vorgesehen.

In Deutschland befindet sich der Dönercopter derzeit auch in einer frühen Entwicklungsphase, wobei hier schon die ersten Testflüge stattfanden. Über eine App kann der Döner bestellt werden, die dann GPS-unterstützt geliefert wird.

Der letzte Stand war, dass es bei den luftfahrtrechtlichen Genehmigungen Schwierigkeiten gab.